AirbusAm Mittwoch, den 04.07.2018 besuchte die Klasse 8D zusammen mit Frau Geßmann und Herrn Moritz das Unternehmen Airbus in Manching. Da dort hohe Sicherheitskontrollen herrschen, mussten alle Teilnehmer bereits eine Woche vor dem Besuch ihre Personalien melden. Bei Airbus selbst wurden noch, bevor die Schüler das Gelände betreten durften, von allen die Pässe kontrolliert.
Vor Ort wurde der Klasse 8D mitgeteilt, dass es durchaus sein kann, dass die Schüler von den Mitarbeitern in den Gebäuden und der Kantine komisch angeschaut werden. Verwundert wurde nach dem Grund gefragt. Die 8D war die allererste Schulklasse, die Airbus in diesem Rahmen besuchen durfte.

Der erste Programmpunkt war ein Vortrag über die Airbus Group selbst. Dabei erfuhren die Schüler nicht nur, wie viele Menschen weltweit für diese Firma arbeiten, sondern dass neben den Zivil- und Militärflugzeugen auch Helikopter hergestellt werden und verschiedene Projekte im und für den Weltraum laufen.
Im Anschluss an den Theorieteil durfte die Klasse 8D verschiedene Flugzeuge, wie eine „Barracuda“, verschiedene Transport- und Aufklärungsflugzeuge, sowie auch historische Flugzeuge bestaunen.
Nach einem sehr leckeren Mittagessen in der Kantine kam der Praxisteil, bei dem die Schüler einen Einblick in die Ausbildungsberufe bekamen. Die Klasse wurde zunächst in zwei Gruppen aufgeteilt. Zusammen mit einigen Azubis bauten sie zwei kleine Modelle von Flugzeugen, bei denen sie beim Nieten, Schrauben und Löten ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen mussten.
Um 16:00 Uhr kam die Klasse voller neuer Eindrücke mitten in einem Platzregen wieder an der Schule an.