Elternbeirat

Liebe Eltern,

herzlich willkommen im Elternbeirats-Bereich der Homepage unserer Schule. Es freut uns, dass Sie sich für die Arbeit des Elternbeirats der FvLS interessieren. Weitere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie in den entsprechenden Artikeln.

Ihr Elternbeirat der FvLS

Der Elternbeirat für die kommenden zwei Schuljahr wurde am Klassenelternabend gewählt:

Elternbeirat 2017 19

Von links: Yvonne Süß; Peter Mair (stellvertr. Vorsitzender); Annette Schütz-Finkenzeller (Schriftführerin); Clemens Ellenbrock; Simone Pilger; Sandra Nestler; Gertraud Schreier; Sascha Kastner; Stefan Wüst (Vorsitzender).
Nicht auf dem Bild: Anja Niederkofler und Yvonne Kögl (Kassenwart).

Name

Kind

in Kl.

Telefon   E-Mailadresse
Ellenbrock Clemens 6a   0172 8232400 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kastner Sascha 6a   0172 2723231 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kögl Yvonne 7d  08252-9156096   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mair Peter 6c 08252 881280   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Nestler Sandra 8c, 10a 08435-920282   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Niederkofler Anja 6a     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pilger Simone 5b  08251-8907517   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schreier Gertraud 10a 08253-6496   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schütz-Finkenzeller Annette 9d 08445-1396   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Süß Yvonne 7d 08251-8824945   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wüst Stefan 10b 08252-905868 0173-3916913 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 (fehlende Kontaktdaten folgen noch)

.

Wie setzt sich der Elternbeirat zusammen?

Nach Art.66 BayEUG ist für je 50 Schüler einer Schule ein Mitglied des Elternbeirats zu wählen. Der Elternbeirat hat jedoch mindestens fünf und höchstens zwölf Mitglieder. Die Wahlen zum Elternbeirat werden zu Beginn eines Schuljahres durchgeführt. Für jedes die Schule besuchende Kind wird ein Stimmzettel ausgegeben. Stimmberechtigt sind nur die bei der Wahl anwesenden Wahlberechtigten. Der Elternbeirat wählt aus seiner Mitte in der ersten Sitzung einen Vorsitzenden sowie dessen Stellvertreter. Die Amtszeit des Elternbeirats beträgt zwei Jahre.

 

Welche Aufgaben hat der Elternbeirat?

Nach Art.65 BayEUG gehört zu den Aufgaben des Elternbeirats u.a.:

  • das Vertrauensverhältnis zwischen den Eltern und den Lehrkräften, die gemeinsam für die Bildung und Erziehung der Schüler verantwortlich sind, zu vertiefen,
  • Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern zu beraten,
  • bei der Entscheidung über einen unterrichtsfreien Tag das Einvernehmen herbeizuführen,
  • bei der Bestimmung eines Namens für die Schule mitzuwirken.

 

Welche Rechte hat der Elternbeirat?

§ 98 RSO legt fest, dass die Zustimmung des Elternbeirats erforderlich ist für die Durchführung von Schullandheimaufenthalten, Schulskikursen, Lehr- und Studienfahrten sowie von Fahrten im Rahmen des internationalen Schüleraustausches. Ferner ist dort aufgeführt, worauf sich die Wünsche, Anregungen und Vorschläge des Elternbeirats insbesondere beziehen:

  • grundlegende organisatorische Fragen des Unterrichtsbetriebs,
  • die Durchführung von Veranstaltungen, die der Pflege und Förderung der Gemeinschaftsarbeit von Schule und Elternhaus dienen, sowie auf Fragen der schulischen Freizeitgestaltung,
  • die Aufrechterhaltung der Ordnung in der Schule und der Verbesserung der äußeren Schulverhältnisse,
  • die Einführung neuer Lernmittel im Rahmen der Lernmittelfreiheit sowie die Ausstattung der Schülerbibliothek,
  • grundlegende Fragen der Erziehung in der Schule,  
  • Fragen der Gesundheitspflege, der Berufsberatung, der Jugendfürsorge und des Jugendschutzes im Rahmen der Schule,
  • die Einführung von Schulversuchen.

Wir, der zurzeit 11-köpfige Elternbeirat der Franz-von-Lenbach Realschule in Schrobenhausen verstehen uns als Bindeglied zwischen Eltern und Schule. Mit unserer Arbeit möchten wir dazu beitragen, dass weiterhin ein konstruktives und lebendiges Miteinander an der Schule möglich ist. Wir wirken bei allen für die Schule bedeutsamen Angelegenheiten beratend mit.

Einmal im Monat setzen wir uns hierzu mit der Schulleitung und -je nach zu besprechenden Themen- den zuständigen Lehrkräften zusammen und erörtern anstehende Projekte. Beispielsweise konnten wir uns u. a. im vergangenen Jahr in folgende Bereiche einbringen:

-Eindämmung der Verkehrsproblematik zu Schulbeginn und -Schulende

-Mithilfe bei der Organisation der 40-Jahr-Feier der Schule,

 -Trennung des Pausenhofs (Aktiv, Passiv)

-Nutzbarkeit des Bolder-Raums

-Anschaffung von Physik-Übungskoffern

..um nur die größeren Vorkommnisse zu erwähnen.

Für dieses Schuljahr haben wir uns wieder ganz andere, neue Ziele gesetzt. Wir freuen uns auf die neuen Herausforderungen und sind stets auf der Suche nach innovativen Lösungen.

Durch das Schulforum, das einmal im Jahr stattfindet, finden auch Wünsche der Schüler - vorgebracht von den Schülersprechern - den direkten Weg an unseren Besprechungstisch.

Zu Beginn des laufenden Schuljahres haben wir einen neuen Raum der Begegnung geschaffen: Seit dem letzten Elternsprechabend bieten wir Eltern die Möglichkeit in einem separaten Raum Gespräche mit Vertretern des EB zu führen. Wir möchten Sie anregen, Ihre Anliegen hier an uns heranzutragen. Selbstverständlich ist es auch weiterhin möglich, uns Elternbeiräte telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren.

Die Kommunikationssoftware ESIS, die derzeit von der Schulleitung neu eingeführt wird, ist nach unserer Auffassung ein sehr guter Schritt in Sachen Verbindung zwischen Eltern-Lehrern-Schüler. Man rückt dadurch näher zusammen, die Kommunikation wird schneller, einfacher, direkter. Freuen wir uns darauf!

Ihr Elternbeirat