Schulleben

Foto BrunnenUnser Schulleben besteht nicht nur aus Unterricht. Hier finden Sie Beiträge, die unsere Schule zu einem bunten und sprudelndem Lebensraum machen.

 

DKMS 2018Bereits zum 8.Mal haben wir es wieder geschafft, eine Spende an die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) zu überweisen. In diesem Schuljahr sind es 400 Euro.
„Wir“ – das sind SchülerInnen, die im Fach Werken kreativ und geschickt Weihnachtskarten gefertigt haben, das sind SchülerInnen, die an Elternsprechtagen zusätzlich gekommen sind, um diese Karten zu verkaufen, das sind Eltern und Lehrer, die diese kleinen Kunstwerke gekauft haben und das sind auch Schüler der Klasse 7b, die im Hauswirtschaftsunterricht leckere Vollwert-Fasnachtsküchle gebacken haben, welche von den Tutoren der FvLS in der Faschingsfeier der 5. Klassen verkauft wurden.
Ein herzliches Dankeschön an alle die hier mitgeholfen haben, gemeinsam Leben zu retten.

Rita Feigl, Gabriele Grabmaier

Time-out in der Fastenzeit

Timeout 2

Ein besonderes Highlight wird während der Fastenzeit an unserer Realschule angeboten: Vier Lehrerinnen und Lehrer laden die Schülerinnen und Schüler an den fünf Freitagen vor den Osterferien zur besinnlichen Pause Time-out ein: Im Meditationsraum lesen sie bei Stille, Kerzenschein und Musik eine Geschichte vor, führen eine Fantasiereise durch oder leiten zu einer Meditation an. Die Kinder und Jugendlichen sitzen dabei im Kreis um die besonders gestaltete Mitte, machen es sich auf Decken gemütlich und lauschen den Impulsen. Das Angebot ist mittlerweile ein fester und beliebter Bestandteil des Schullebens. Es ist freiwillig und wird von zahlreichen Schülern angenommen. Ca. 20 bis 30 Kinder und Jugendliche aus allen Jahrgangsstufen und Konfessionen nehmen regelmäßig teil: Der Fünftklässler sitzt neben dem Zehntklässler und gemeinsam genießen sie es, einfach mal zu entspannen, den eignen Gedanken nachzugehen oder eine Auszeit vom täglichen Stress zu nehmen. Und dann geht es wieder weiter mit dem Unterricht – frisch gestärkt durch 10 Minuten Auszeit.

 Text: Johannes Bauer, Foto: Regine Pflugmacher

Geschichten und Meditation bei Kerzenschein, Musik und Stille

time out 1An den vier Freitagen vor den Weihnachtsferien fand wieder die beliebte Time-out-Pause statt: Zwischen 20 und 30 Schüler trafen sich in der großen Pause im Meditationsraum bei Kerzenschein und besinnlich-meditativer Musik. Dazu wurde von den Lehrkräften, passend zur Vorweihnachtszeit, eine Geschichte vorgelesen oder eine Meditation abgehalten. Toll, dass diese Art der Pause von so vielen Schülern angenommen wird. Der nächste Durchgang findet dann in der Fastenzeit vor den Osterferien statt. Wir freuen uns schon auf euch!       Johannes Bauer

 

 

Adventsfeier 1Eine musikalische und besinnliche Adventsfeier erlebten die Bewohner des Kursana-Altenheims in der Vorweihnachtszeit. Die Feier wurde von zwei Klassen der Franz-von-Lenbach-Realschule Schrobenhausen vorbereitet: Die Bläserklasse 6a spielte unter Anleitung ihrer Lehrerin Frau Scheer bekannte Advents- und Weihnachtslieder, die von zahlreichen Senioren mitgesungen wurden. Dazwischen trugen die Buben der Klasse 5c nachdenkliche und besinnliche Texte rund um die Adventszeit vor. Eingeübt wurden die Gedichten im katholischen Religionsunterricht bei Herrn Bauer.

Viele Senioren waren tief berührt und konnten die weihnachtliche Stimmung genießen. Zum Abschluss erhielten die Schüler nicht nur den verdienten Dank des Publikums, sondern auch einen Schoko-Nikolaus zur Belohnung für die gelungene Aufführung.

Johannes Bauer

 

Adventsfeier 2 Adventsfeier 3

Ein Abend mit weihnachtlicher Musik, besinnlichen Texten und einer Theateraufführung

DSC 0005Als ein äußerst gelungener Abend gestaltete sich das Adventskonzert am 13. Dezember 2017 an der FvLS. Bevor die ersten weihnachtlichen Töne der Bläserklasse 6 a von der Galerie erklangen, war die Aula bis auf den letzten Stuhl besetzt. Das Programm versprach den zahlreichen Besuchern einen vielseitigen und abwechslungsreichen Abend, an dem über 100 Schüler aus den Jahrgangsstufen 5 - 9 ihr Talent und Engagement unter Beweis stellen konnten.DSC 0049Die Bläserklasse 5 a, die erst seit wenigen Wochen gemeinsam musiziert, präsentierte mit „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ und „Jingle Bells“ ihre ersten Weihnachtslieder und zeigte damit, wie eifrig sie in den letzten Wochen geprobt hatte. Neben der Musik stimmten vor allem die besinnlichen Gedichte, die von Schülern der Klasse 5c vorgetragen wurden, auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Wie talentiert und mutig schon die Jüngsten sind, zeigte auch Valentin Schwarzbauer, der auf der Steirischen „Jingle Bells“ und „Hiatamadl“ spielte. Mit der Geschichte „Der kleine Tag“ und dem Liedvortrag „Steht auf für den Frieden in der Welt“, zu dem sie eigens ein Video mit selbstgestalteten Bildern vorbereitet hatten, trafen die Schüler der Klassen 5 b und 5c die Herzen der Zuhörer. Die Bläserklasse 6a stellte mit Liedern wie „Little Drummer Boy“ und „Up On the Housetop“ einen Teil ihres Programms vor, mit dem sie vor kurzem auch auf dem Weihnachtsmarkt in Perg spielen durfte. Sandro Knoll, der bereits mehrfach auf der Bühne der FvLS stand, sorgte mit seinem Soloauftritt an der Steirischen wieder einmal für Stimmung und lud das Publikum zum Mitsingen und Mitklatschen ein. Das Schulorchester präsentierteDSC 0066 mit „A Holly Jolly Christmas“ und „Frosty, the Snowman“ nicht nur einen Auszug aus ihrem bereits umfangreichen Repertoire, sondern begeisterte das Publikum zusammen mit einigen Schülern der Klasse 7 a/c mit einer äußerst schwungvollen Darbietung von „Rockin`Around the Christmas Tree“. Einen weiteren Höhepunkt des Abends bot die Theatergruppe mit dem heiteren Stück „Die Weihnachtsverlobung“. Den jungen Schauspielern war dabei ihre Nervosität nicht anzumerken und es gelang ihnen ganz wunderbar, die Zuschauer unter den Weihnachtsbaum der Brimmelmanns zu entführen. DSC 0081Als großartigen Abschluss interpretierte die Schulband „Tear in my Heart“ und schließlich gelang es den jungen Künstlern, das Publikum beim letzten Lied des Abends zum Mitsingen zu animieren. Die Schüler der Bühnentechnik sorgten für einen reibungslosen Ablauf während des gesamten Programms.
Schulleiterin Frau Gradwohl war am Ende der Veranstaltung sehr stolz auf ihre Schüler und bedankte sich bei allen Beteiligten. Außerdem ermutigte sie das Publikum vor dem Nachhauseweg zum Kauf einer von Schülern gebastelten Weihnachtskarte. Schließlich kommt der Erlös aus dem Verkauf der DKMS zugute.

Daniela Hein

 DSC 0021  DSC 0024 DSC 0030 
 DSC 0031  DSC 0056  DSC 0060
 DSC 0061  DSC 0090  DSC 0084